News

Radiobeitrag zum Nobelpreis Physik 2018

04.12.2018

Ö1-Sendereihe „Dimensionen“:

„Die Nobelpreise 2018: Physik - Wie Werkzeuge aus Licht die Welt verändern.“

Oliver H. Heckl, Leiter des Christian-Doppler-Labors fürMid-IR-Spektroskopie und Halbleiteroptik,

und Nikolai Kiesel, dessenSTART-Gruppe sich mit Stochastischer und Quantenthermodynamik beschäftigt,

berichten in der Ö1-Sendereihe „Dimensionen“ im Beitrag „Die Nobelpreise 2018: Physik - Wie Werkzeuge aus Licht die Weltverändern.“ über die bahnbrechende Arbeiten der diesjährigen Nobelpreisträger Arthur Ashkin, Gérard Mourou und Donna Strickland.

 

Viel Spaß beim Reinhören*!

 

 *Mit freundlicher Genehmigung des ORF